Wie voyas entstanden ist

Mehrere Jahre lang hatte ich, Maike, schon einen Reiseblog. Seit 2010, um genau zu sein. Dieser wurde dann 2015 auf privat gestellt um mich mehr um meine Portfoliowebseite www.maikeb.com kümmern zu können und sie auszubauen. Was dabei immer zu kurz kam? Ich habe immer mit meinem Bruder fotografiert und bin mit ihm gereist. Dabei entstanden Fragen und Antworten zur Fotografie und zum Reisen und Fotos und Filme. Wir fanden aber keine Plattform dafür und unsere Fotos und Videos liegen nun schön sortiert auf unseren Festplatten. Ein, zwei Fotos haben es auf großformatige Drucke geschafft, mein Dokumentarfilm hat es ins Internet geschafft. Zudem sind einige unserer Fotografiearbeiten als Profilbilder von Freunden und Bekannten auf Facebook oder als grafische Untermalung auf Organisations- und Firmenwebseiten zu sehen.

Seit Jahren spukt die Idee eines gemeinsamen Projekts in unseren Köpfen herum und nun ist es endlich vollbracht! Wir freuen uns sehr, euch auf voyas unsere Sicht auf die Fotografie und das Reisen zeigen zu können und mit euch zu interagieren. Wenn ihr Anregungen habt, schreibt uns einfach eine EMail (hello.voyas [at] gmail [dot] com).

Der Weg zu unserem Logo

Wir wollten natürlich unsere Idee des Projekts auch durch ein Logo darstellen und dadurch einen Wiedererkennungswert herstellen.
Inspiration, Freiheit, klare Tipps&Tricks, Reisen, Fotografie, Plattform, Kommunikation waren Stichworte die uns wichtig waren.
All dies vereint das jetzige Logo.

voyas offizielles Logo
Unser Logo

Wie ihr auf dem großen Bild sehen könnt, hatten wir viele Ideen und haben auch an diesem Logo lange “herumgebastelt” bis es so wurde.

Wir hoffen ihr seid interessiert an dem, was noch kommt!
Ihr könnt uns hier folgen oder abonnieren:

Instagram @teamvoyas
Twitter @teamvoyas